Die Arnold-Bode-Schule hat an der diesjährigen Ausschreibung zum Deutschen Schulpreis teilgenommen und ist in der ersten Runde weitergekommen. Es konnten sich alle Schulen Deutschlands bewerben und wir wurden unter über 80 Bewerbungen in den Kreis der besten 20 Schulen aufgenommen.

Das freut uns natürlich außerordentlich und ist eine Auszeichnung für alle, die am Gelingen der Bildung an der Schule mitwirken. Daher hier schon einmal großen Dank von uns Lehrenden an die Schülerinnen und Schüler, die Elternschaft, die Ausbildungsbetriebe und alle Partner der Stadtgesellschaft, die mit der Schule kooperieren. Ihr Wirken bestätigt unseren Einsatz für eine gute Schule und erzeugt das gute Schulklima, das zu diesem Erfolg geführt hat.

Nun geht es in die zweite Runde:

Am 29. und 30. April besucht uns ein achtköpfiges Team, das unsere tägliche Unterrichtspraxis genauestens unter die Lupe nehmen wird. Die Türen stehen für den Besuch offen und wir hoffen, dass der kreative und innovative Charakter der Schule auch an diesen Tagen erkennbar wird.

Ob es noch weitergeht, erfahren wir im Sommer …

Udo Hauser
Schulleiter