Corona Impression

Alle mit Mundschutz, fehlender Pausengong und Unterricht auf Abstand – das Gesicht unserer Schule hat sich seit März diesen Jahres in vielen Aspekten gewandelt, ein Ende ist noch nicht absehbar. Diese Zeit verlangt von uns allen sehr viel ab, Lernenden wie Lehrenden.

Doch grade jetzt heißt es, das Beste daraus zu machen, um im Rahmen der Möglichkeiten wieder den eigenen Alltag zu gestalten und die eigenen Routinen wiederzufinden. Daher geht der Schulbetrieb an der Arnold-Bode-Schule auch möglichst regulär weiter: So begann am 17. August für zahlreiche junge Menschen mit dem neuen Schuljahr ein weiterer Abschnitt in der Gestaltung des eigenen Lebensweges.

Auch wenn sich der Beginn des neuen Schuljahres in vielen Bereichen anders gestaltete als in den Jahren zuvor, lässt sich doch eines feststellen: Nichts verbindet einander mehr, als sich gemeinsam einer Herausforderung zu stellen, die für alle gleichermaßen gilt und stets die Aufmerksamkeit aller erfordert. Daher wird dieser besondere Schuljahresanfang vermutlich allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben.
(Text und Bilder: Gürich)