Echte Kundenaufträge erhöhen die Motivation – entsprechend engagiert gehen die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums (BG) Gestaltungs- und Medientechnik an die Arbeit.

So entstehen im Laufe eines Schuljahres immer wieder kleinere Druckprodukte, z.B. Flyer, Plakate und Geschäftskarten, die von reellen Kunden auch zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Nach der kreativen Gestaltungsphase und der Umsetzung der Entwürfe in den entsprechenden Programmen, werden die unterschiedlichen Entwürfe den Kunden vorgelegt. Wie im richtigen Berufsalltag entscheiden sich die Kunden für eine Gestaltungsvariante, die abschließend auch gedruckt und eingesetzt wird.

Die Bildbespiele zeigen die Gestaltung eines Plakats für ein Weihnachtskonzert eines Chors (Entwurf: Milena Hilgenberg) eine Jubiläumsfeier einer Siedlergemeinschaft (Eline Kaschjolkin u. Hannah Brandes) und einen Vorentwurf für ein Ausstellungsplakat für eine Modellbahnausstellung (Entwurf: Isabell Buksmann).

Das Berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik wird in Kooperation von der Max-Eyth-Schule Kassel und der Arnold-Bode-Schule Kassel unterrichtet.

(Kauppert / Kampmann)